Ihre Daten-Nutzung für Kunden-Informationen und zur Verbesserung von Produkten und Services

Neben Ihren monatlichen Rechnungen verwenden wir einige Ihrer Daten auch für Kunden-Informationen, Newsletter und Meinungs-Umfragen, die Ihnen und uns helfen sollen, auch zukünftig tolle Produkte und Services anbieten zu können. Die nachfolgend genannten Daten entsprechen Ihren Vertragsdaten und können von Ihnen im 1&1 Control-Center angepasst werden.

 
 Dienst/Nutzung Gespeicherte und genutzte Daten Speicherzeit
Vertrags-Informationen
und Rechnungen
Anrede
Vor- und Nachname
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Firmenname (bei Gewerbe)
Anschrift
Produkt-Verträge und Nutzung

Max. 10 Jahre nach Ablauf des

auf die Vertragsbeendigung

folgenden Kalenderjahres.

 

Ihre Vertragsdaten können Sie im 1&1 Control-Center mit Ihren persönlichen Zugangsdaten einsehen und gegebenenfalls korrigieren.

Kunden-Informationen

- Tipps und Tricks 
- Neue Funktionen 


 

Anrede
Vor- und Nachname
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Firmenname (bei Gewerbe)
Anschrift
Produkt-Verträge und Nutzung
 
Bis Vertragsende

E-Mail-Newsletter 

- Optionale Produktvorteile
- Sparvorteile
- „Kunde wirbt Kunde“-Aktionen
- Soziales Engagement

Anrede
Vor- und Nachname
E-Mail-Adresse
Firmenname (bei Gewerbe)
Anschrift
Produkt-Verträge und Nutzung
Bis auf Widerruf oder Vertragsende
Meinungs-Umfragen Anrede
Vor- und Nachname
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Firmenname (bei Gewerbe)
Anschrift
Produkt-Verträge und Nutzung
Bis auf Widerruf oder Vertragsende
Qualitätssicherung im Telefonsupport Gesprächsaufzeichnung 90 Tage

Die Nutzung der oben genannten Dienste erfolgt auf Basis Ihrer Willenserklärung bei der Bestätigung unserer AGB und Datenschutzbestimmungen und ist gesetzlich im Telekommunikationsgesetz sowie in der Datenschutzgrundverordnung geregelt. E-Mail-Newsletter und Meinungs-Umfragen können auf Ihren Wunsch hin für zukünftige Versendungen unterbunden werden. Dazu befindet sich unter den jeweiligen E-Mails ein Link zur Austragung aus der betreffenden Versendeliste.

Rechtsgrundlage für Vertragsinformationen und Rechnungen

Zur Speicherung von Nutzungsdaten gelten Vorschriften aus dem Artikel 6 Abs. 1 lit. B DSGVO.

Rechtsgrundlagen für Kundeninformationen, E-Mail-Newsletter und Meinungsumfragen, sowie zur Qualitätssicherung im Telefonsupport

Zur Speicherung von Nutzungsdaten gelten Vorschriften aus dem Artikel 6 Abs. 1 lit. A DSGVO oder §95 Abs. 2 TKG.

Abschluss von Strom und DSL-Vertrag

Wenn Sie auf dieser Webseite im Rahmen eines Umzugs auch unser Angebot Umzugs-Special wahrnehmen und gleichzeitig einen DSL und Stromvertrag abschließen, so schließen Sie einen Vertrag mit der 1&1 Telecom GmbH und zudem mit der 1&1 Energy GmbH ab.

Hierzu werden jeweils Daten im Rahmen der Erbringung der vertraglichen Leistung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) verarbeitet. Die 1&1 Telecom erhebt diese Daten im Auftrag der 1&1 Energy GmbH auch für Ihren Stromvertrag.

Dazu werden zusätzlich folgende Daten erhoben:

  • Voraussichtlicher Jahresstromverbrauch (in kWh)
  • Email (bei Strombestellung ist dies abweichend zu DSL ein Pflichtfeld)
  • Ihre Stromzählernummer
  • Ihr Einzugsdatum
  • Ihr SEPA-Mandat für die 1&1 Energy GmbH
  • Zustimmung in Datenverwendung oder werbliche Kontaktaufnahme durch die 1&1 Energy GmbH

Damit Ihr Stromvertrag dann auch abgeschlossen werden kann, geben wir diese Daten natürlich auch entsprechend weiter.

Es werden folgende Daten weitergegeben, die für beide Verträge gemeinsam erhoben wurden:

  • Zeitpunkt der Bestellung
  • Vorname, Name, Titel, Anrede
  • Adresse (Straße, PLZ, Ort, Land)
  • Gewünschtes Startdatum
  • Rechnungsadresse
  • Geburtstag
  • E-Mail Adresse
  • Telefonnummer

Die Löschfristen verhalten sich analog zu allen anderen bei 1&1 geschlossenen Verträgen. Eine Löschung von aktiven Verträgen und Vertragsdaten kann nicht erfolgen.